Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
21.2.2023

BMW R 18 by VTRIron Annie

Das legendäre Transportflugzeug aus dem 1930er-Jahren Junkers Ju 52, besser bekannt unter ihren Spitznamen „Tante Ju" und „Iron Annie“, diente einem Kunden des schweizer BMW-Motorrad-Händlers und Customizers VTR Motorrad AG & VTR Customs zu einer besonders eisernen Version der BMW R 18. Der Big Boxer bildet für so ein massiges Projekt die beste Basis und das Ergebnis wird für viel Aufsehen am Genfer See sorgen, denn ob man's glaubt oder nicht: Die Iron Annie erhält eine Straßenzulassung. 

Der Aviatik-affine Kunde hat sich bereits eine R nineT im Stil einer „Spitfire“ aufbauen lassen, die internationale Bekanntheit erlangt hat. Doch die Fertigung der R 18 verlangte sogar nach noch mehr Handwerkskunst und Raffinesse. Etwa das Ziffernblatt des in den Tank integrierten Tachometers, das an alte Cockpit-Instrumente erinnern soll oder auch Access Panels mit Schnellverschlüssen, wie man sie an vielen Flugzeugen findet. Und natürlich mussten unbedingt Anleihen an die charakteristische Wellblechbeplankung der Ju 52 aus Aluminium genommen werden. Zugleich sollte der Sitz an einen Reitsattel erinnern und bei der Lackierung kam freilich nur das „IRON ANNIE“-Farbschema in Grau und Schwarz infrage. 

„Was uns fast etwas schmerzte, als wir all die handgemachten, blanken Alubleche schimmern und glänzen sahen, war die anschließende Lackierung. Mit dem Resultat sind wir aber außerordentlich zufrieden, weil die R 18 IRON ANNIE sich so noch deutlicher von unserer bekannten, ebenfalls im Aviatik-Style gehaltenen SPITFIRE unterscheidet“, so Geschäftsführer Daniel Weidmann. Schmerzen wird wohl nur der Hintern des Fahrers.

Details BMW R 18 IRON ANNIE by VTR Customs: 

  • Basis: BMW R 18 First Edition. 
  • Blechteile: Tank, Heck, Seiten-Panels, Cockpit, Schutzblech, 
  • Aluminium handmade by VTR Customs. 
  • Gabel: gekürzt und DLC-beschichtete Standrohre. 
  • Federbein: Wilbers höhenverstellbar. 
  • Räder: Kineo vorne 3,5 x 21“, hinten 6 x18“. 
  • Bereifung: Avon Cobra, 120/70-21 und 200/55-18. 
  • Lenker: ABM Vario Clip. 
  • Tachometer: Customized by Zeitzone Zürich. 
  • Brems- / Kupplungspumpe: Magura HC3. 
  • Sattel: VTR Customs & Yves Knobel Sattlerei. 
  • Auspuffanlage: Walzwerk. 
  • Kennzeichenhalter: Berham Customs. 
  • Blink- und Rückleuchten: Kellermann Atto. 
  • Scheinwerfer: HIGHSIDER. 
  • Lackierung: VTR Customs & Freuler AG, Benken. 

Mehr zum Thema:

Cruiser:

2.5.2023

Harley Electra Glide Highway King 2023 in Rot fahrend schräg von vorne
Harley Electra Glide Highway King 2023 in Rot fahrend schräg von vorne

Harley Electra Glide Highway KingLimitierter Nostalgiker

Die Amerikaner legen das dritte Modell ihrer Icons Collection auf, in der sie ehemalige Klassiker neu interpretiert wieder zum Leben erwecken. Diese „Ikonen“ sind auch diesmal streng limitiert, sauteuer, aber zum Niederknien schön. Was der König der Highways kann und wie er aus vielen Blickwinkeln aussieht, das findet ihr hier.

weiterlesen ›

BMW:

15.5.2023

BMW erster Boxermotor
BMW erster Boxermotor

Sonderausstellung 100 Jahre BMW MotorradDie große Show in München

Mitte Mai eröffnete eine große Sonderschau im BMW Museum in München, die sich pflichtgemäß dem 100-jährigen Jubiläum der Motorradfertigung widmet. Die groß angelegte Ausstellung kombiniert unzählige Klassiker mit der aktuellen Palette und darüber hinaus Schwerpunkte zu Spezialthemen wier Design, Technik und Motorsport.

weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.