Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
4.10.2018

Suzuki RM-Z250 2019Überflieger überarbeitet

Die Suzuki RM-Z250 wurde 2004 eingeführt und 2010 mit der ersten elektronischen Benzineinspritzung bei einem Suzuki Viertakt-Crosser upgedatet. Der Suzuki Hole Shot Assist, eine Launch Control für einen optimalen Start, folgte schließlich 2016. Nun hat Suzuki die 250er komplett überarbeitet und in den drei wesentlichen Punkten Leistung, Handling und Bremskraft verbessert. Zudem tritt sie nun im Design der großen Schwester RM-Z450 auf, mit blauer Sitzbank und Tank.

• 5% mehr Leistung und besseres Ansprechverhalten
• Verbessertes Traction-Management basierend auf Gasgriffstellung, Gang und Motordrehzahl
• Verbesserte Suzuki Holeshot Assist Control (S-HAC)
• Zwei Einspritzdüsen 
• Überarbeiteter Auspuff
• Neues Übersetzungsverhältnis 

• Neuer Rahmen und Schwinge
• Neue Gabel
• Überarbeitetes Federbein
• Renthal Fatbar Aluminum Lenker 
• Neue DUNLOP Reifen 
• Design der RM-Z450 
• Größere Bremsscheiben und verbesserte Bremszangen
Suzuki Holeshot Assist Control:

- Mode A: Drehzahl wird beim Start angepasst  - für harten Untergrund, schlechten Grip -  Zündung wird optimiert für bestmögliche Traktion

- Mode B:  Aggressives Ansprechverhalten - normale Offroad-Bedingungen - frühe Zündung 

*Die Holeshot Assist schaltet sich nach 6 Sekunden ab, oder wenn der Fahrer in den 4. Gang schaltet oder vom Gas geht.
Motorrad Bildergalerie: Suzuki RM-Z250 2019

Mehr zum Thema:

Motocross:

21.10.2020

Honda CRF450R 2021 von links nach rechts mit Wheelie
Honda CRF450R 2021 von links nach rechts mit Wheelie

Honda CRF450R 2021 im TestBeste Motocross für MX1?

Bereits im Sommer hat Honda mit der Vorstellung einer komplett neuen CRF450R Motocross den Offroad-Afficionados unserer Redaktion den Mund wässrig gemacht. Jetzt durften wir im italienischen Mantua endlich selbst unsere Erfahrungen mit der CRF450R sammeln – und erlebten im Sand der Lombardei ein rotes Wunder.

weiterlesen ›

Suzuki:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.