Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
4.6.2016

Harley Battle of the kingsDer österreich-Finalist kommt aus Innsbruck!

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr rief Harley erneut seine Händler auf, bei einem europaweitem Custom-Wettbewerb teilzunehmen: dem Battle of the Kings. Diesmal musste allerdings nicht eine Street 750, sondern eine neue Iron 883 umgebaut werden. Die Vorgaben dazu waren streng: innerhalb von nur zwölf Wochen musste das Gerät fertig sein, die Hälfte der verwendeten Teile mussten aus dem Harley-Zubehör stammen und das Bike durfte am Ende nicht mehr als 19.040 Euro wert sein.

Nach Online-Voting und Fachjury-Wertung gewann einmal mehr die Projekt Tirol GmbH – vulgo Harley-Davidson Innsbruck – die Österreich-Ausscheidung. Das edle Bike kämpft vom 10.–12. Juni 2016 beim Festival Wheels & Waves in Biarritz um den Gesamtsieg. Die Chancen dafür stehen unserer Meinung nach nicht schlecht; unter den sieben Konkurrenten hätten allenfalls die Franzosen das Zeug dazu, den Tirolern ihren Sieg streitig zu machen. Aber man wird ja sehen.

Das Bike selbst ist eine Augenweide, vor allem der Paintjob ist Heuler: Schwarz mit Metallic-Partikeln trifft auf Blatt-Kupfer. Die Lackierung wurde in Zusammenarbeit mit Airbrush Artworks by Robi Lechner umgesetzt. Dazu kommen gechoppte Scheinwerferhalter, Tank und Tachohalter der Forty-Eight, eine Versetzung der Zündspule an die linke Seite und eine Kürzung des originalen Fenders. Besonders liebevoll wurden sämtliche Kabel versteckt und der Motor zeigt sich durch ein Motorcover-Kit aus der H-D-Rail-Collection veredelt. Die Old-School-Bereifung von Firestone wurde auf den Original-Iron-Felgen montiert.

Den Umbau selbst verantworteten führend Fabian Weber (Mechaniker) und Gregor Malleier (Werkstattleiter) der Projekt Tirol GmbH. Alle Fotos stammen von Christoph Villgrattner.
Motorrad Bildergalerie: Harley Battle of the Kings 2016

Mehr zum Thema:

Vintage:

Harley-Davidson:

31.3.2019

Metzeler Cruisetec auf einer Harley-Davidson Softail Slip auf Nässe in Schräglage.
Metzeler Cruisetec auf einer Harley-Davidson Softail Slip auf Nässe in Schräglage.

Metzeler Cruisetec im TestGemütlich war gestern

Die meisten Cruiser von heute haben mit den chrombeladenen Christbäumen vergangener Tage so viel zu tun wie Dirty Harry mit Mahatma Ghandi. Dennoch sind die meisten Reifen für Cruiser noch nach alten Maßstäben gestaltet. Abhilfe verspricht nun Metzeler mit dem neuen Cruisetec. Der Reifen – angeblich eine der aufwändigsten Entwicklungen der Marke in den letzten Jahren – macht einige moderne Reifentechnologien nun auch für Cruiser verfügbar, unter anderem die so genannte Bi-Compound-Technologie. Wir haben den Reifen bereits getestet.

weiterlesen ›

5.3.2019

Harley-Davidson Milwaukee-8 Motor mit 114 Cubic Inch seitlich fotografiert
Harley-Davidson Milwaukee-8 Motor mit 114 Cubic Inch seitlich fotografiert

Harley-Davidson Touring 2019Darf’s noch etwas mehr sein?

Dass sich die Amerikaner mit fast schon übergroßer Liebe der Touring-Palette widmen, liegt in der Natur der Sache: Einerseits stehen die dicken Schiffe in der eigenen Verkaufshitparade ganz oben, andererseits werden mit diesen Modellen hübsche Deckungsbeiträge erwirtschaftet, die Harley momentan ganz gut brauchen kann. Kein Wunder also, dass man hier auch zwischen den großen Modellwechselzyklen investiert und optimiert.

weiterlesen ›

:

15.6.2019

Royal Enfield 650 GT Umbau zur Nought Tea GT in Rot schräg von vorne stehend
Royal Enfield 650 GT Umbau zur Nought Tea GT in Rot schräg von vorne stehend

Royal Enfield Nought Tea GTRetro für den Racetrack

Auf den Wheels & Waves 2019 präsentierte Royal Enfield eine Reihe an spannenden Custombikes. Eine der speedigsten Varianten ist die Nought Tea GT, die von den britischen Spezialisten von Harris Perfomance krieiert wurde. Der wunderschöne Zweizylinder-Café Racer wurde zu einem klassischen Retro-Racebike umgestaltet – mit vielen edlen Teilen.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.