Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
2.10.2019

Yamaha MT-03 für 2020Mehr Schärfe für die A2-Liga

Seit 2016 ist die gerade noch aktuelle Yamaha MT-03 auf dem Markt – mit ihr hatten die Japaner die mit der MT-09 begonnene Hyper-Naked-Philosophie erstmals auch in der A2-Klasse durchgezogen.

Nach vier Jahren ist die Zeit nun reif für ein Update. Es fällt nicht allzu gravierend aus, betrifft aber genau die richtigen Bereiche. Zum einen die Optik: Hier tritt die MT-03 nun mit einer neuen Lichtmaske und einem bulligeren 14-Liter-Tank deutlich mächtiger und aggressiver auf. Vor allem die Scheinwerfer erzeugen fast schon Gänsehaut, so böse blickt das Bike. Die beiden Positionslichter arbeiten ebenso mit LED-Technologie wie der zentral darunter liegende, kompakte Hauptscheinwerfer, zusammen ergibt sich eine Lichtsignatur, die einem Alien-Gesicht ähnelt.

Dazu passen die neuen, schlankeren LED-Blinker und der schon erwähnte, bulligere Tank, der mit breiteren seitlichen Anbauteilen zusätzlich an Präsenz gewinnt. In Summe steht das Bike damit deutlich stolzer am Asphalt.

Zum Glück hat es Yamaha nicht bei den optischen Nachbesserungen belassen. In unserem aktuellen Heft (Motorradmagazin-Ausgabe 7/2019) findet ihr nämlich einen Vergleichstest von sechs Naked-Bikes in der A2-Klasse, und dabei hat die Yamaha MT-03 doch ein paar Schwächen beim Fahrwerk offenbart. Das dürfte auch den Ingenieuren ein Dorn im Auge gewesen sein, und so besitzt das verbesserte Modell für 2020 eine neue 37-Millimeter-Upside-Down-Gabel sowie eine verlängerte Schwinge mit neu abgestimmtem Federbein (unter anderem mit härterer Feder). 

Letztlich wurde auch das im Vergleich schon etwas angejahrte Cockpit ausgetauscht. Die MT-03 ab Modelljahr 2020 verfügt über eine schlankes, aber großes LC-Display.

Unverändert blieb indes der Antrieb, der bei unseren letzten Tests auch keinen Anlass zum Bekritteln gab; der quirlige Zweizylinder mit 321 Kubikzentimeter leistet nach wie vor 42 PS und ein maximales Drehmoment von 29 Newtonmeter.

Die neue Yamaha MT-03 Modelljahr 2020 soll noch im Lauf des Dezembers zu den Händlern rollen, die Preise sind noch offen. Die Farbpalette für 2020 umfasst Schwarz, Blau und die Zweifarb-Version Ice-Fluo (Grau/Rot).

Mehr zum Thema:

Naked Bike:

8.1.2020

weiße Triumph Street Triple S 2020 Seitenansicht rechts
weiße Triumph Street Triple S 2020 Seitenansicht rechts

Triumph Street Triple S 2020Streety für den A2-Führerschein

In Sachen Attitüde und Styling steht die neue, kostengünstige Triumph Street Triple S 2020 dem edlen Spitzenmodell Street Triple RS in nichts nach. Mit ihrem gesetzeskonform drosselbaren 660-Kubik-Dreizylinder mit maximal 95 PS ist sie obendrein erste Wahl für A2-Führerscheinbesitzer.

weiterlesen ›

Yamaha:

3.11.2019

Yamaha Tracer 700 Modelljahr 2020 von vorne in der Landschaft fotografiert mit neuen LED-Scheinwerfern und ebenfalls neuem Windschild
Yamaha Tracer 700 Modelljahr 2020 von vorne in der Landschaft fotografiert mit neuen LED-Scheinwerfern und ebenfalls neuem Windschild

Yamaha Tracer 700 2020Böser Blick, brave Tugenden

Yamaha überarbeitet für 2020 seinen Mittelklasse-Sporttourer und macht ihn nicht nur fit für Euro 5, sondern verpasst ihm auch einen aggressiven Look und noch mehr Tugenden, die den Langstreckenbetrieb angenehmer machen sollen.

weiterlesen ›

23.10.2019

Yamaha Tricity 300 in Nimbus Grey stehend schräg von vorne von rechts nach links fotografiert.
Yamaha Tricity 300 in Nimbus Grey stehend schräg von vorne von rechts nach links fotografiert.

Yamaha Tricity 300Dreirad-Scooter für A- und B-Schein!

Nach Tricity 125 und Niken nehmen die Japaner 2020 ein drittes Dreirad ins Programm. Die Besonderheit: den Mittelklasse-Scooter soll man auch mit B-Schein fahren können. Mit vielen weiteren Details wird noch gegeizt – die Spezifikationen werden erst Anfang November auf der Eicma bekannt gegeben.

weiterlesen ›

:

8.1.2020

weiße Triumph Street Triple S 2020 Seitenansicht rechts
weiße Triumph Street Triple S 2020 Seitenansicht rechts

Triumph Street Triple S 2020Streety für den A2-Führerschein

In Sachen Attitüde und Styling steht die neue, kostengünstige Triumph Street Triple S 2020 dem edlen Spitzenmodell Street Triple RS in nichts nach. Mit ihrem gesetzeskonform drosselbaren 660-Kubik-Dreizylinder mit maximal 95 PS ist sie obendrein erste Wahl für A2-Führerscheinbesitzer.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.