Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
17.7.2020

Honda CRF450R 2021Referenzwert

Die Honda CRF450R 2021 wurde komplett erneuert und mit den Erfahrungen beim Einsatz der CRF450RW von Weltmeister Tim Gajser in allen Bereichen verbessert. Der neue Rahmen und die neue Schwinge sowie Änderungen an Geometrie und Aufhängung sparen Gewicht und sollen das Kurvenverhalten deutlich verbessern. Der Motor wurde an Ansaugtrakt und Auspuff optimiert, mit einem neuen Dekompressionssystem sowie einem Single-Endtopf ausgestattet. Eine große hydraulische Kupplung bietet mehr Kontrolle bei verringerter Hebelkraft. Kompaktere Kunststoffteile und eine kleinere Sitzbank sollen die Bewegungsfreiheit erhöhen.

Änderungen am Chassis:

  • Hauptrahmen mit schmäleren Rohren und ein neuer hinterer Hilfsrahmen sparen Gewicht, basierend auf dem HRC Know-how
  • Hinterradschwinge mit schmäleren Rohren und Schwingendrehpunkt, überarbeitete Balance der Schwingensteifigkeit
  • Zusätzlich verbessern Geometrieänderungen das Einlenkverhalten
  • Überarbeitete Vorderradgabel-Dämpfung mit 5 mm mehr Federweg sowie ebenfalls überarbeitete hintere Stoßdämpfer
  • Verbesserte Ergonomie durch eine kleinere, neue Sitzbank und kompaktere, neu gestaltete Kunststoffteile

Änderungen am Motor Honda CRF450R 2021:

  • Größere Airbox plus überarbeitetes Drosselklappengehäuse und Auslassöffnungen für mehr Kraft im unteren Drehzahlbereich
  • Neuer Auspuffkrümmer und neuer Einzelschalldämpfer steigern das Drehmoment und sparen Gewicht
  • Eine große hydraulische Kupplung ersetzt die Seilzugbetätigung und sorgt für gleichmäßige Bedienung und verbessertes Kupplungsgefühl.
  • Überarbeitetes Dekompressionssystem verringert die Gefahr den Motor abzuwürgen

Änderungen Elektronik Honda CRF450R 2021:

  • Honda Selectable Torque Control (HSTC Traktionskontrolle), dreistufig einstellbar und deaktivierbar
  • HRC Launch Control mit 3 Optionen
  • Engine Mode Select Button (EMSB) ermöglicht Auswahl von 3 Mappings
  • HSTC-Taste ist jetzt in die linke Lenkerarmatur integriert
  • Verbesserte HRC-Einstellungen für Änderungen an den Modi „aggressiv“ und „smooth“

Honda Selectable Torque Control (HSTC Traktionskontrolle)

Die Honda Selectable Torque Control (HSTC Traktionskontrolle) der CRF450R Modelljahr 2020 bleibt für 2021 unverändert und minimiert das Durchdrehen des Hinterrads. Zielsetzung ist es, keinen Vorwärtstrieb zu verschwenden, sondern die Traktion zu maximieren. Das System verwendet keinen Sensor für die Raddrehzahl. Wird festgestellt, dass die Drehzahlsprünge einen bestimmten Wert überschreiten, wird die Leistungsabgabe in Echtzeit über einen verzögerten Zündzeitpunkt sowie die Einspritzung reduziert. Die drei einstellbaren HSTC-Modi sind für verschiedene Fahrbedingungen und Untergründe konfiguriert:

  • In Modus 1 greift das System nur geringfügig und zeitverzögert ein. Zielsetzung ist, das Durchdrehen der Räder zu reduzieren und die Kontrolle in engen Kurven zu erleichtern.
  • In Modus 3 greift das System stark und ohne Zeitverzug ein, was sich bei rutschigen, schlammigen Bedingungen als nützlich erweist.
  • Modus 2 stellt einen Kompromiss zwischen Modus 1 und 3 bezüglich Regelstärke und Eingriffs-Geschwindigkeit dar.

Ein weiteres Update im Modelljahr 2021 sind die Fahrerbedienelemente und das Display-Schaltgerät. Die Startkontrollanzeige, die EFI-Warnung, die EMSB-Taste und die LED-Anzeige befinden sich am linken Lenker, wobei hier nun auch die HSTC-Taste integriert ist. Durch Drücken und Halten der HSTC-Taste für 0,5 Sekunden wechselt das System in den nächsten Modus. Eine grüne LED-Anzeige bestätigt die jeweilige Auswahl. Einmal Blinken für Modus 1, zweimal für Modus 2 und dreimal für Modus 3. Das HSTC-System kann wahlweise auch komplett deaktiviert werden. Wird der Motor gestartet, verwendet das System jeweils die zuletzt gewählte Einstellung.

HRC Launch Control

Die HRC Launch Control verhilft jedem Fahrer zum perfekten Startmanöver. Drei Optionen stehen zur Auswahl:

  1. Level 3: Startdrehzahl 8.250/min, für schlammige Böden bzw. MX-Einsteiger.
  2. Level 2: Startdrehzahl 8.500/min, Basis-Setting für trockenes Terrain.
  3. Level 1: Startdrehzahl 9.500/min, für trockenes Terrain bzw. Profis.

Die Aktivierung der HRC Launch Control ist praxisgerecht und einfach: Zum Einschalten die Kupplung ziehen und den Starterknopf (rechts) betätigen. Dann blinkt die LED-Kontrollleuchte für Level 1 einmal auf. Starterknopf nochmals drücken (oder beim Einstieg 0,5 Sekunden länger), dann blinkt die LED-Kontrollleuchte für Level 2 zweimal auf. Starterknopf ein weiteres Mal drücken (oder beim Einstieg länger drücken), dann blinkt die LED-Kontrollleuchte für Level 3 dreimal auf. Engine Mode Select Button (EMSB) Mit dem Engine Mode Select Button (EMSB) lässt sich das Motor-Setup bzw. die Leistungscharakteristik wunschgemäß bestimmen. Dafür stehen drei Mappings zur Auswahl: Mode 1 (Standard) Mode 2 (Sanfte Leistungsentfaltung) Mode 3 (Aggressiv)

Technische Daten Honda CRF450R 2021:

Motor Typ Flüssigkeitsgekühlt, Viertakt-Einzylinder, Unicam
Hubraum 449,7 cm3
Bohrung x Hub 96 mm x 62,1 mm
Verdichtung 13,5 :1
Gemischaufbereitung PGM-FI Kraftstoffeinspritzung
Tankinhalt 6,3 Liter

Starter E-Starter
Zündung Transistorzündung
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Getriebe 5 Gänge
Endantrieb Kette
Rahmen Typ Aluminium Twin Tube

Abmessungen (L x B x H) 2.182 mm x 827 mm x 1.267 mm
Radstand 1.481 mm
Lenkkopfwinkel 27,1°
Nachlauf 114 mm
Sitzhöhe 965 mm
Bodenfreiheit 336 mm
Gewicht vollgetankt 105,8 kg

Radaufhängung Vorne Showa 49 mm USD-Telegabel
Hinten Showa Mono-Stoßdämpfer, Honda Pro-Link System
Räder Felgen vorne und hinten Speichenräder
Reifengröße vorne 80/100-21-51M Dunlop MX33F
Reifengröße hinten 120/80-19-63M Dunlop MX33
Bremse vorne Scheibenbremse, 260 mm Ø
Bremse hinten Scheibenbremse, 240 mm Ø

Mehr zum Thema:

Motocross:

Honda:

:

31.8.2020

Die neue KTM 1290 Super Adventure Modelljahr 2021 mit Abstandsradar in Schwarz schräg von vorne
Die neue KTM 1290 Super Adventure Modelljahr 2021 mit Abstandsradar in Schwarz schräg von vorne

KTM 1290 Super Adventure 2021Stärker, sauberer und mit Abstandsradar!

KTM erneuert für 2021 sein Tourenflaggschiff: Die KTM 1290 Super Adventure wird nicht nur für Euro 5 fit gemacht, sondern bekommt auch tiefer gelegte Kraftstofftanks, ein neues Gesicht und als eines der ersten Motorräder einen Abstands-Tempomaten. Wir haben Versuchsfahrzeiuge erwischt und zeigen euch hier die ersten Fotos!

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.