Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
20.10.2020

KTM 890 Adventure 2021Mehr Leistung, mehr Reise

Auf und davon - noch nie war der Wunsch danach größer als jetzt. Nicht nur von A nach B zu kommen, in die Arbeit, zum Supermarkt, zum Schnitzelwirt, sondern wirklich raus, weg und in eine andere Welt, abseits der langsam erdrückenden Bedrohungslage einer unsichtbaren Gefahr. So scheint es zumindest und ganz so schlimm wird es schon nicht sein - oder werden. Aber mit einem Adventurebike in der Garage hat man zumindest die Sicherheit, jederzeit flüchten zu können und nicht unbedingt auf asphaltierte Straßen und eine moderne Infrastruktur angewiesen zu sein.

Mit der neuen KTM 890 Adventure 2021 geht das außerdem noch schneller und besser als mit der somit abgelösten 790. Die 890 bietet nicht nur ein Leistungsplus durch 90 Kubik mehr Hubraum, sondern ein überarbeitetes Fahrwerk und Bremsen, eine verbesserte Ergonomie, eine verstärkte Kupplung und neue Features. Auch um 1 Millimeter größere Ein- und Auslassventile und strömungsoptimierte Kanäle haben die Leistungssteigerung ermöglicht. Der 105 PS starke Motor ist natürlich EURO 5 genormt und verfügt über 20% mehr rotierende Masse an der Kurbelwelle. Das soll die Fahrbarkeit vor allem im niedrigen Drehzahlbereich verbessern. Die Serviceintervalle des neuen Motors liegen bei 15.000 Kilometern.

Im Heck dämpft jetzt ein WP Apex Federbein mit neuer Zugstufeneinstellung und einem Handrad zur Anpassung der Vorspannung. Das Fahrwerk soll sowohl dem Einsatz auf Asphalt als auch auf Schotter angepasst sein, mit Federwegen von 200 Millimetern. Überarbeitet wurden auch die elektronischen Fahrhilfen ABS und MTC und die von den Dakar-Bikes inspirierte Ergonomie. Für eine bessere Zugänglichkeit ist der zweiteilige Sitz höhenverstellbar. Mit der KTM MY Ride APP, einem TFT-Bildschirm und einem 20-Liter-Tank ist kein Horizont zu weit entfernt.

Optional können unter anderem der Quickshifter+, Heizgriffe, eine beheizte Sitzbank, Gepäcksysteme und die Software zur Cruise Control (die Schalter sind serienmäßig) geordert werden.

Bereits präsentiert wurden die KTM 890 Adventure R und das limitierte Sondermodell KTM 890 Adventure R Rally. Die Palette der KTM Adventures 2021 haben wir außerdem auf einer eigenen Seite zusammengefasst. 

Details KTM 890 Adventure 2021:

  • Neuer Motor mit 90 Kubik mehr Hubraum
  • Gesteigerte Leistung mit 105 PS und 100 Nm Drehmoment
  • Bessere Fahrbarkeit durch 20% mehr rotierende Massen
  • Verstärkte Kupplung
  • Kopf-Kontroll-System für minderwertigen Treibstoff
  • WP-Fahrwerk - neues Federbein
  • Überarbeitete Bremsen
  • Neue ABS und MTC Einstellungen
  • Anodisierte Radnaben
  • Tempomatschalter (Software optional)
  • Neue Ergonomie und Graphics
  • Zweiteilige, einstelbare Sitzbank
  • Smartphone-Connectivity
  • KTM MY RIDE app für turn-by-turn Navigation (optional)
Seite 1
Bild 1 von 14

Mehr zum Thema:

Reiseenduro/Adventure:

1.3.2021

Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023
Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023

Buell Super TouringAdventurebike mit 185 PS ab 2023?

Buell is back! Die amerikanische Kultmarke will ab heuer wieder durchstarten und bis 2024 zehn neue Modelle auf den Markt bringen. Darunter befindet sich auch ein Adventurebike, das zur stärksten Reiseenduro auf dem Markt werden könnte – wenn sie kommt. Alle Infos und Hintergründe erzählen wir hier. 

weiterlesen ›

KTM:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.