Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
19.9.2021

Kawasaki Z900 SE 2022Stärkere Bremsen, besseres Fahrwerk

Kawasaki findet Gefallen an den Sonderversionen mit dem Namen SE: Nachdem es so bezeichnete, edlere Varianten bereits bei der Z H2, der Versys 1000 und jüngst vorgestellt auch bei der Z900RS gibt, wird nun das nächste Modell der Japaner mit einer SE-Variante geadelt: die Z900. Der Vierzylinder-Streetfighter ist das wichtigste Modell der Marke und aktuell Europas meistverkauftes Naked Bike in der Klasse über 750 Kubikzentimeter.

Was unterscheidet die Z900 SE vom Basismodell? Die Änderungen betreffen das Fahrwerk, konkret die Federungselemente und die Bremsen vorne. So kommen bei der SE nun vorne und hinten Komponenten von Öhlins zum Einsatz; die USD-Gabel ist voll verstellbar, das Federbein in Zugstufe und Vorspannung; letztere mit einem Handrad. In puncto Bremsen tauscht Kawasaki die Serienkomponenten ebenfalls gegen leistungsstärkere Ware aus. Die vorne radial montierten Bremskolben von Brembo (M4.32) beißen auf 300er-Brembo-Scheiben, die Radialbremspumpe stammt von Nissin. Dazu gibt’s Stahlflexleitungen.

Erkennbar ist die neue Z900 SE auch an einer speziellen Farbkombination: Sie kommt in Metallic Spark Black/Candy Lime Green.

Nach dem letzten Update der Z900, das 2020 stattfand, würzt Kawasaki ein bislang schon schmackhaftes Gericht nun mit noch mehr Chili. Die Standardversion der Kawasaki Z900 konnte sich auch zuletzt noch sehr gut gegen die anbrandende Konkurrenz  behaupten, wie wir bei unserem Mega-Vergleichstest in dieser Saison feststellen konnten. Unseren großen Shoot-out mit BMW F 900 R, Ducati Monster, KTM 890 Duke, Triumph Street Triple R, Yamaha MT-09 und eben der Kawasaki Z900 findet ihr in unserer Ausgabe 6/2021. Das Heft könnt ihr ganz einfach hier bestellen.

Die neue Kawasaki Z900 SE soll bereits im Jänner 2022 zu den Händlern kommen. Ein Preis für Österreich ist noch offen, in Deutschland wird die Kawasaki Z900 SE 11.345 Euro kosten, also um 1500 Euro mehr als das Standardmodell.

 

Seite 1
Bild 1 von 8

Mehr zum Thema:

Naked Bike:

Kawasaki:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.