Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
27.9.2022

Triumph bei Motocross-WMInto the dirt

Unter dem Label „Triumph Racing“ wird die englische Motorradmarke zukünftig auch in der Motocross-WM an den Start gehen und mit dem Team von Thierry Chizat-Suzzoni in den Klassen MX2 und MXGP um Siege kämpfen.

Thierry und Vincent konnten bisher 80 Siege in der MXGP-Weltmeisterschaft einfahren und sollen Triumph nicht nur bei der technischen Entwicklung seiner MX- und Enduro-Modelle unterstützen, sondern auch professionelle Nachwuchsarbeit leisten. Mit diesem Wissen und einem großen Erfahrungsschatz auf Weltklasse-Niveau plant TRIUMPH Racing seine Ressourcen weiter auszubauen. 

Die Entwicklungsabteilungen des Triumph Werks in Hinckley und des Rennteams in Eindhoven arbeiten eng zusammen, um im Rahmen eines intensiven Testprogramms in den USA, Großbritannien und Europa das Motorrad für den ersten geplanten Einsatz beim MX2-Grand Prix der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft 2024 kontinuierlich zu verbessern.

Informationen zu den Spezifikationen, Leistungsmerkmalen und Komponenten der einzelnen Modelle werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Mehr zum Thema:

Motocross:

Triumph:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.