Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
22.10.2018

Brixton Glanville 250 und Saxby 250Zweifach aufgedoppelt

3 Jahre nach der Premiere von BRIXTON MOTORCYCLES auf der EICMA in Mailand zählt die Marke in vielen Ländern zu den Bestsellern in der Klasse der 125 cm³-Motorräder. BRIXTON MOTORCYCLES werden soga in Korea, Vietnam oder Peru vertrieben. Jetzt präsentierte die junge Marke gleich zwei Modelle der 250er-Klasse. Die Glanville 250 X wurde bereits bei der EICMA 2017 erstmalig gezeigt und ist nun serienreif. Es handelt sich hierbei um ein komplett neu gezeichnetes Modell, das mit KOSO LED-Blinkern im Lenker, LED-Scheinwerfer im BRIXTON-Design, LED-Rücklicht und seitlich montiertem Kennzeichenhalter eigenständigen Stil beweist.
Der 250 cm³-Einzylinder-Einspritzmotor stammt aus japanischer Entwicklung, die hinteren Stoßdämpfer sind justierbar, vorne sorgt eine Upside-Down-Federgabel für geringe ungefederte Massen und natürlich wird die Glanville 250 X von Anfang an ausschließlich mit ABS angeboten. Aber bekanntlich sind Geschmäcker verschieden. Die modernere Variante der Glanville ist die ebenfalls neu vorgestellte Saxby 250. 

Diese verbindet das klassische Design der BX 125 mit dem 250er-Motor der Glanville 250 X. Mit LED-Tagfahrlicht und LED-Blinker, digitalem Tachometer und EFI ist sie natürlich technisch genauso modern wie ihre kantige Schwester. Beide 250er-Modelle sind voraussichtlich ab Frühjahr 2019 erhältlich.
Motorrad Bildergalerie: Brixton Modelle 2019

Mehr zum Thema:

Vintage:

Brixton:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.