Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
25.5.2018

BMW Concept 9CentoVorschau auf eine F 850 XR?

Den Concorso d’Eleganza in der Villa d’Este (Vor-Ort-Reportage von K.OT folgt in Kürze) nimmt BMW seit Jahren zum Anlass, um ein aufsehenerregendes Showbike auf den gepflegten Rasen zu rollen. Diesmal könnte sich hinter dem Concept namens 9cento (sprich: Novecento, also Neunhundert) aber ein kommendes Serienmodell verbergen. Doch der Reihe nach.

Zunächst einmal zur Einordnung: Die 9cento ist ein Adventure-Sport-Modell, schlägt also in die gleiche Kerbe wie die bekannte S 1000 XR. Auf der einen Seite dezidiert für die Straße gebaut übernimmt sie einige Meriten der Adventurebikes, also beispielsweise längere Federwege, einen vergleichsweise breiten Lenker und eine aufrechte Sitzposition. Dazu bietet sie eine ausgeprägte Tourentauglichkeit in Form eine großen Windschilds.
Zur Tourentauglichkeit hat sich BMW noch einen guten Gag einfallen lassen: An das sportlich knackige Heck lässt sich ein Gepäckmodul anklicken. Es erweitert gleichzeitig die Sitzfläche für den Sozius. Insgesamt eine wirklich witzige Idee, auch wenn das Volumen der Koffer wahrscheinlich mit einem Kaugummi- und einem Knäckebrotpackerl ausgefüllt ist.

Über den Antrieb trifft BMW keine offizielle Aussage, aber es ist wohl klar, dass hier der neue Zweizylinder aus der heuer neu eingeführten F 750/850 GS eingesetzt wird. Wir können uns aber nicht vorstellen, dass Novecento – 900 – auf eine Hubraumvergrößerung hindeutet. Eher auf künstlerische Freiheit, weil Novecento knackiger klingt als Ottocentocinquanta. Aber wer weiß?

Auf jeden Fall scheint diese Konfiguration eine Bedeutung zu haben, die weit über ein bloßes Designkonzept hinausreicht. Denn dass auf Basis des neuen Reihen-Zweizylinders mehrere Modelle entstehen werden, liegt auf der Hand. Und dass man die brave, aber mittlerweile doch reichlich biedere F 800 GT mit einem pfiffigeren Modell ersetzen würde, ist ebenfalls naheliegend. Zudem hat der Erfolg der S 1000 XR gezeigt, dass ein Crossover aus Adventure und Sport-Touring sehr gut ankommt – warum also nicht eine Klasse weiter unten wiederholen?

BMW-Designchef Edgar Heinrich meint über dieses Modell: „Wir haben ein Bike gestaltet, das angemessene Leistung, zuverlässige Sport-Touring Eigenschaften und vor allem viel Fahrspaß in einem attraktiven Gesamtpaket vereint. Es kombiniert das Beste aus den Segmenten Sport, Adventure und Tourer zu einem aufregenden Konzept – und das in einer Klasse, in der es das bisher von BMW noch nicht gab.“

Ob wir in absehbarer Zeit eine serienreife Version des BMW Concept9 bei den Händlern stehen sehen werden? Wir würden drauf wetten. Und uns drauf freuen.
Motorrad Bildergalerie: BMW Concept 9Cento

Mehr zum Thema:

Sporttourer:

6.11.2018

Honda CBR500R
Honda CBR500R

Honda CBR500R 2019Mini-Blade

Die Fireblade im Pocketformat. Der optische Auftritt der schlanken CBR500R präsentiert sich im Modelljahr 2019 aggressiver und muskulöser, deutlich inspiriert von der großen Schwester. Das neu gestaltete Bodywork bringt allerdings nicht nur optische, sondern auch aerodynamische Vorteile. Die Clip-on-Lenkerhälften sind nun unterhalb der überarbeiteten Gabelbrücke montiert, um eine sportlichere, weiter nach vorne geneigte Sitzposition für den Fahrer zu begünstigen. Die Spitzenleistung des 471 Kubik großen Zweizylinders bleibt weiterhin bei 48 PS (35 kW) und passt somit wie bisher perfekt für die A2-Führerscheinklasse. Die Leistungsabgabe konnte um vier Prozent verbessert werden und auch die Drehmomententfaltung zwischen 3.000 und 7.000 Touren. Erreicht wurde dies über Modifikationen an der Einlass- und Auslassseite sowie bei den Ventilsteuerzeiten. Außerdem ist die CBR500R nun mit einer Anti-Hopping-Kupplung ausgestattet.

Details Honda CBR500R 2019:
- Sportlich aggressives Design, LED-Doppelscheinwerfer
- Verbesserte Aerodynamik, ergonomisch praxisgerechter Sitzkomfort
- Sportlich optimierte Sitzposition, tiefer angebrachte Clip-on-Lenker
- LCD-Instrumenten-Display, neu mit Ganganzeige und Schaltindikator
- LED-Blinker
- Lebendiger Mittelklasse-Twin mit konstruktiven Anleihen zur CBR1000RR Fireblade
- Einlass und -Auslass sowie Ventilsteuerzeiten modifiziert; Kraftentfaltung und Drehmoment bei unteren und mittleren Drehzahlen um vier Prozent verbessert
- Schöner Sound dank neuem Zweirohr-Auspuffkrümmer
- Anti-Hopping-Kupplung für leichtere Gangwechsel
weiterlesen ›

BMW:

27.5.2019

BMW R18 ConceptDer bayrische Harley-Jäger im Detail

BMW startet in Kürze einen zweiten Anlauf, um in den lukrativen Markt der großen Cruiser einzusteigen. Geplant ist eine ganze Modellfamilie, an deren Anfang ein Retro-Vintage-Bike steht, das die Geschichte der Marke aufgreift und ins Halbmoderne übersetzt. Spektakulär ist der Antrieb: ein völlig neuer, luft-/ölgekühlter Boxer mit 1,8 Liter Hubraum ...

weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.