Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
9.7.2019

European Bike Week 2019Faak feiert V2

Frag nach Faak und die Gleichgesinnten werden verstehen. Die European Bike Week hat sich seit 1998 zu einem der größten und wichtigsten Biker-Feste der Welt ausgewachsen und auch dieses Jahr heißt es "Gentlemen, start your V2s" an einem der schönsten Seen in Kärnten. Es gehört zum Pflichtprogramm eines Cruiser- und Chopperfahrers wenigstens einmal im Leben dabei gewesen zu sein. Doch wer diese Veranstaltung in Österreichs Bikerparadies einmal erlebt hat, der kommt garantiert wieder. 

In der ersten Septemberwoche von 3. bis 8. September werden daher wieder Schwärme von Bikern aus aller Herren Länder gen Kärnten pilgern. Rund um den See wird gefeiert und einmal mehr wird das rund 40.000 Quadratmeter große Harley Village in Faak den Pulsschlag des Events vorgeben. Hier trifft man sich zum Entspannen und Fachsimpeln, um Bikes, Food, Drinks und Musik zu genießen und natürlich zum Shoppen. Dazu laden rund 20 Harley-Davidson Vertragshändler sowie unzählige weitere Zelte der freien Händler ein, in denen vom Halstuch über Customparts bis hin zum kompletten Motorrad schlichtweg alles geboten wird, was das Herz all jener erwärmt, die Benzin im Blut haben. Zweimal täglich geben neuerdings Fashionshows Anregungen zur Überarbeitung der Harley Garderobe. Neu ist auch die Harley Bar, ein Großzelt mit Livebühne in der Customizer Area des Village.

Neu ist auch das Faaktober Zelt, wo man Herzhaftes mit Brezen, Weißwürsten und Bier aus dem Steinkrug genießen kann, das sich ebenso an der Main Plaza befindet wie die Harley Lounge, eine neue Open-Air-Location, mit Cocktails, Burger und einem Entertainmentprogramm. Noch größer und aufwendiger präsentiert sich 2019 die beliebte Vida-Loca-Bar. 

Das Village bildet auch den Ausgangspunkt für die geführten Touren in das Kurveneldorado der umliegenden Alpenregion und hier findet man im Expo-Zelt neben Künstler David Uhl und seinen Werken die dazu passenden Milwaukee-Irons für das Jahr 2020 – allen voran die LiveWire, das erste elektrisch angetriebene Motorrad eines Großserienherstellers. Auf der Main Plaza darf jeder auf den Fahrsimulatoren ausprobieren, wie sich Harley Fahren anfühlt. Führerscheinbesitzer melden sich derweil an der Kreuzung von Bahnhofstraße und Seeufer-Landesstraße zu einer Probefahrt oder einem rund zweistündigen, geführten Softail Experience Ride durch die schönsten Kurven der Region an.

Für die große Parade startet man wieder das eigene Bike, um zur legendären Abschiedsrunde aufzubrechen, die traditionell von Tausenden Kärntnern bejubelt wird. Und wenn allabendlich Showrunden um den See gedreht werden und entlang der Dorfstraße der Parkraum für die Bikes knapp und knapper wird, rocken etliche Livebands das Village. Zu den musikalischen Top Acts zählen in diesem Jahr The Picturebooks, die im März ihr fünftes Studioalbum veröffentlicht haben. Darüber hinaus entern unter anderem Password Monkey, Bruzzler, die Stiletto Rockband, Shooting Star und Prof. Washboard die Bühnen des Village.

Mehr zum Thema:

Cruiser:

27.5.2019

BMW R18 ConceptDer bayrische Harley-Jäger im Detail

BMW startet in Kürze einen zweiten Anlauf, um in den lukrativen Markt der großen Cruiser einzusteigen. Geplant ist eine ganze Modellfamilie, an deren Anfang ein Retro-Vintage-Bike steht, das die Geschichte der Marke aufgreift und ins Halbmoderne übersetzt. Spektakulär ist der Antrieb: ein völlig neuer, luft-/ölgekühlter Boxer mit 1,8 Liter Hubraum ...

weiterlesen ›

Harley-Davidson:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.