Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

Kiosk-Button
menu
Clemens Kopecky
Autor: Mag. (FH) Clemens Kopecky
clemens.kopecky@motorrad-magazin.at
11.5.2020

Beta Xtrainer 2021Blau gemacht

Aktuell kämpfen wir noch mit dem eher bescheidenen Jahr 2020, da erreicht uns schon die erste Pressemitteilung des Modelljahres 2021 - und zwar aus dem italienischen Rignano sull'Arno.

Die Offroad-Schmiede Beta präsentiert den neuen XTrainer 2021, der in für die Marke eher untypischem Blau gehalten ist. Technisch bleibt Beta dem Konzept der kompakten, günstigen Zweitakt-Sportenduro für den Universal- und Extremeinsatz treu. Laut eigener Aussage hat die Wahl der Komponenten dieses Modell in den letzten Jahren zum "innovativsten Motorrad des Segments und zum idealen Offroad-Tool in Form einer 360-Grad-Enduro gemacht", so die Florentiner. 

Die Zutaten dieses Rezepts:

  • Leistungsabgabe weich und linear. Die Ausgleichswelle reduziert Vibrationen, erhöht das Drehmoment und verbessert die Leistungsabgabekurve.

  • Beta-Auslassventil: Ermöglicht dank einfacher externer Einstellung eine harmonische Motorleistung im gesamten Drehzahlbereich

  • Sitzhöhe: Auf 910 mm abgesenkt (im Vergleich zu 930 mm bei den RR-Wettbewerbsfahrzeugen) für mehr Sicherheit unter allen Fahrbedingungen

  • Geringes Gewicht: Nur 98 kg, was eine agile und intuitive Fahrt auch für Neulinge gewährleistet

  • Automatische Öleinspritzung: Kein Gemisch erforderlich

  • Soft compound Reifen: sorgen für maximalen Grip in jedem Gelände

Die Beta Xtrainer 2021 ist ab sofort um 7.155 Euro erhältlich, zur Wahl stehen die Hubräume 250 und 300 Kubik.

Mehr zum Thema:

Sport-/Hardenduro:

Beta:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.