Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
3.2.2022

CFMOTO 700CL-X Preis Österreich

First things first: Die unverbindliche Preisempfehlung für die in den Lackfarben „Coal Grey“ and „Twilight Blue“ erhältliche Maschine beträgt in Deutschland 7.199 €, in Österreich 8.199 € und in der Schweiz 8.490 CHF.

Dafür gibt es jede Menge Motorrad. Der 693 Kubik große Parallel-Twin des Neo-Retrobikes leistet 51,5 kW (70 PS) und ist in einem Chassis mit eloxierter Upside-down-Gabel und Zentralfederbein – beides voll einstellbar – integriert. Die Komponenten stammen von bekannten und zuverlässigen Marken wie KYB, Bosch, Continental, Pirelli, RK und J.Juan. Auch auf zwei Jahre Herstellergarantie kann man sich verlassen.

Auch die Serienausstattung der Elektrik und Elektronik kann sich sehen lassen: zwei Fahrmodi, eine Geschwindigkeitsregelanlage, rundum LED-Technik adaptivem Kurvenlicht (!) und ein rundes LC-Display mit 75 mm Durchmesser. Das ansprechende und detailverliebte Design wurde in Kooperation mit einem italienischen Designstudio entworfen. Noch in diesem Jahr will der chinesische Hersteller der Heritage-Version der 700CL-X eine Sportvariante an die Seite stellen.

www.cf-moto.eu

Mehr zum Thema:

Naked Bike:

23.11.2022

Honda Hornet 2023 im Test
Honda Hornet 2023 im Test

Test: Honda CB750 Hornet Die Hornisse fliegt wieder

Die Rückkehr einer Legende ist stets ein außergewöhnliches Ereignis. So war es auch heute bei unserem allerersten Roll-Out mit der brandneuen Honda Hornet 2023. Die technischen Daten sorgten vorab für Überraschungen – ganz besonders die Abkehr vom Reihenvierzylinder-Antrieb schien untypisch für eine waschechte Hornet. Wie stehen die Chancen des Hornet-Revivals dem Platzhirschen Yamaha MT-07 das Revier streitig zu machen?

weiterlesen ›

CFMOTO:

14.11.2022

CFMOTO 800MT Sport R
CFMOTO 800MT Sport R

Pierer Mobility vertreibt CFMoto!Partnerschaft wird enger

Die Pierer Mobility, Eigentümer von KTM, kooperiert bereits seit rund zehn Jahren mit dem wachsenden chinesischen Hersteller CFMoto. Unter anderem ist CFMoto für den Vertrieb der österreichischen Motorräder in China zuständig. Nun wird der Spieß umgedreht: KTM wird ab Jahreswechsel für den Vertieb der chinesischen Bikes in fünf europäischen Märkten verantwortlich sein.

weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.