Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
15.2.2022

Yamaha Ténéré 700 World RaidAb in die Wüste

Die Ténéré 700 zählt nicht nur zu den vielseitigsten Adventure-Bikes, sondern auch zu den geländegängigsten. Großzügige Federwege, eine schlanke Figur und ein niedriges Gewicht ermöglichen es, mit diesem On/Offroad-Motorrad in entlegende Gegenden vorzudringen, wo die großen und schweren Reiseenduros bereits lange gestrandet sind.

Die Ténéré 700 World Raid soll die Möglichkeiten im Gelände noch deutlich erweitern und bildet somit die bislang höchste Ausbaustufe der Ténéré-Familie. Zu ihren Vorteilen zählen eine verbesserte Ergonomie, ein Rallye-inspiriertes Design, Multi-Mode-Instrumente und zwei Tanks mit insgesamt 23 Liter Fassungsvermögen. 

Bisher setzte man elektronisch eher auf maximale Reduktion, doch das neue 5-Zoll-TFT-Farbdisplay ist mit der Communication Control Unit (CCU) des Motorrads verbunden und erlaubt es nun, Textnachrichten und Benachrichtigungen über eingehende Anrufe auf dem Cockpit des Adventure-Bikes anzeigen zu lassen.

Für optimale Sicherheit beim Bremsen unter schwierigen Bedingungen sorgt ein 3-stufiges ABS, das bei stehendem Motorrad über ein spezielles Menü im Display aktiviert und über den rechten Lenkerschalter gesteuert werden kann. Stufe 1 bedeutet dabei vollständig aktiviert, wobei beide Räder von ABS profitieren, wie es beim Fahren auf öffentlichen Straßen gesetzlich vorgeschrieben ist. Stufen 2 und 3 wurden für das Fahren auf nicht öffentlichen Straßen eingeführt. In Stufe 2 (für die Ténéré 700 World Raid neu entwickelte Funktion) ist ABS aktiv am Vorderrad, nicht aktiv am Hinterrad. Dieser Modus wird zum Beispiel für Schotterpisten empfohlen, auf denen wenig Grip zu erwarten ist. Bei Stufe 3 ist ABS vollständig ausgeschaltet, um das reine Offroad-Fahren zu erleben (für versierte FahrerInnen).

Die neu entwickelte 43-mm-KYB-Vordergabel bietet 230 mm Federweg – 20 mm mehr als bei der Ténéré 700. Der Federweg hinten beträgt 220 Millimeter und für eine stabile Führung des Vorderrads sorgt ein Lenkungsdämpfer von Öhlins.

Details der Ténéré 700 World Raid

  • 2 seitlich angebrachte Kraftstofftanks mit 23 Liter
  • Flach konturierte zweiteilige Sitzbank im Rallye-Stil
  • TFT-Display (5") mit Mobile Connectivity
  • USB-Typ A
  • Dreistufiges ABS
  • Hochwertige KYB-Vordergabel (43 mm) mit 230 mm Federweg
  • Einstellbarer Öhlins Lenkungsdämpfer
  • Aluminium-Federbein mit Ausgleichsbehälter, 220 mm Federweg
  • Hoher Windschild, leicht abnehmbare Seitenabdeckungen und LED-Blinker
  • Komplett neuer Cockpitbereich und neue Frontverkleidung
  • Neue größere Fahrerfußrasten mit einfach herausnehmbaren Gummieinsätzen
  • 3-teiliger Aluminium-Motorprotektor
  • Neuer Motorträger aus Aluminium-Druckguss
  • Neuer Kühlergrill

Gemeinsame Merkmale der Ténéré 700 World Raid/Ténéré 700/Ténéré Rally Edition:

  • Vierfach-LED-Scheinwerfer und LED-Heckleuchte
  • Verstellbarer (5 mm) Kotflügel vorne
  • 2 Wave-Bremsscheiben vorne (282 mm), Brembo-Bremssattel, ABS
  • Wave-Bremsscheibe hinten (245 mm), Brembo-Bremssattel, ABS
  • Zentralrohrrahmen/Doppelschleifenrahmen aus hochfestem Stahl
  • Schwerkraftguss-Aluminiumschwinge
  • Leichte 36-speichige Aluminiumräder
  • Konisch zulaufender Aluminium-Lenker
  • Reifen Pirelli Scorpion Rally, 90/90-21 vorne, 150/70-18 hinten
  • Drehmomentstarker, EU5-konformer CP2-Motor
  • Luftfiltergehäuse mit nach vorne gerichtetem Lufteinlasskanal

Ténéré 700 World Raid Farben, Verfügbarkeit und Preis:

Yamaha wird die neue Ténéré 700 World Raid in zwei Farboptionen anbieten. Icon Blue ist von den Werksrennmaschinen inspiriert und präsentiert sich mit blauen, gelb akzentuierten Verkleidungsteilen und blauen Felgen. Midnight Black bietet einen minimalistischen, seriösen Look mit komplett schwarzem Bodywork und schwarzen Felgen. Die Auslieferung an europäische Yamaha Partner beginnt ab Mai 2022. Preise werden in Kürze bekannt gegeben.

Seite 1
Bild 1 von 47

Mehr zum Thema:

Reiseenduro/Adventure:

Yamaha:

:

11.5.2022

Horwin HT5 2022 Elektro-Offroader mit Straßenzulassung seitlich in Schwarz
Horwin HT5 2022 Elektro-Offroader mit Straßenzulassung seitlich in Schwarz

Horwin bringt neue ModelleGrobstolliges für Straße und Gelände

Vor geladenem Publikum präsentierte Horwin, die chinesische Marke mit Österreich-Connection, neue Modelle: SK1, HT3 und HT5, die es teilweise in verschiedenen Ausführungen geben wird. Wir waren exklusiv mit dabei, erzählen euch über die großen Pläne und auch schon einen ersten Fahreindruck mit den neuen Modellen.

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.