Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
21.2.2018

KTM 790 DUke BattleMITmachen, mitracen: JETZT BEWERBEN!

Jetzt seid ihr an der Reihe: Werdet zum „Racer for one Day“ und bewerbt euch für eure Teilnahme. Wie ihr mit der neuen KTM 790 Duke im Motorradmagazin-Team beim Bergrennen in Landshaag startet, das lest ihr hier! 

Was passiert genau?
KTM hat die 790 Duke Battle ausgerufen. Sie findet im Rahmen des Bergrennens in Landshaag am 28./29. April 2018 statt. Fünf Teams mit je drei Fahrern gehen dabei in einer eigenen Wertungsklasse an den Start. Darunter befindet sich auch das Motorradmagazin-Racingteam. Gefahren wird mit leicht modifizierten KTM 790 Duke, die KTM Österreich präpariert und für das Rennen zur Verfügung stellt. Jedes Team besteht aus einem Motorjournalisten, einem prominenten Motorradfahrer (Andi Aigner, Franky Zorn, Matthias Lanzinger & Co) und einem Leser – also einem von euch!

Wie ist der Ablauf?
Anreise ist der 28. April, danach nehmen wir am normalen Rennverlauf mit Training, Qualifying und Rennen (am 29. April) teil. Am Ende steht ein Team als Sieger der Duke Battle fest. Noch vor dem Event (Anfang April) treffen wir einander zum Training und Teambuilding. Wann und wo ist noch offen.
Was bekommt ihr alles?
KTM Österreich übernimmt die Kosten für die Nächtigung in Landshaag, die Rennfahrerlizenz, die Startgebühren und stellt außerdem die 790 Duke. Darüber hinaus erhaltet ihr für eure Teilnahme ein Racingleder, das ihr danach behalten dürft.

Wie könnt ihr euch bewerben?
Ganz einfach: Sendet ein Mail an redaktion@motorrad-magazin.at. Darin beschreibt euch und – falls ihr sie habt – eure Racing- oder Rennstreckenerfahrung. Außerdem würden wir uns über ein paar Zeilen freuen, warum ihr teilnehmen wollt. Weitere wichtige Angaben: euer Alter und eure Nationalität. Einsendeschluss ist der 23. März!

Mehr zum Thema:

Naked Bike:

23.11.2022

Honda Hornet 2023 im Test
Honda Hornet 2023 im Test

Test: Honda CB750 Hornet Die Hornisse fliegt wieder

Die Rückkehr einer Legende ist stets ein außergewöhnliches Ereignis. So war es auch heute bei unserem allerersten Roll-Out mit der brandneuen Honda Hornet 2023. Die technischen Daten sorgten vorab für Überraschungen – ganz besonders die Abkehr vom Reihenvierzylinder-Antrieb schien untypisch für eine waschechte Hornet. Wie stehen die Chancen des Hornet-Revivals dem Platzhirschen Yamaha MT-07 das Revier streitig zu machen?

weiterlesen ›

KTM:

28.12.2022

KTM 1290 Super Adventure S Prototyp 2024
KTM 1290 Super Adventure S Prototyp 2024

KTM 1290 Super Adventure – Facelift für 2024?Mit elektronisch höhenverstellbarem Fahrwerk?

Das Flaggschiff der Adventure-Palette könnte für 2024 ein deutliches Facelift erhalten. Aber nicht nur die Optik wird weiterentwickelt: Es könnte auch ein elektronisch höhenverstellbares Fahrwerk – wie Adaptive Ride Height bei Harleys Pan America – zum Einsatz kommen. Wir haben die ersten Prototypen erwischt.

weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.