Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
8.2.2017

Yamaha SCR950 Yard BuiltGrüsse vom grossen Bären

Yamaha hört auch 2017 nicht auf uns gamsig zu machen. Dabei ist die SCR950 offenbar nicht genug, obwohl wir eh schon spitz auf den lässigen Scrambler sind. Jetzt muss das Ding auch noch im Rahmen der Yard-Built-Initiative dauernd umgebaut werden: Nach Go Takamine zeigt der südkalifornische Umbaupapst Jeff Palhegyi, was man mit der SCR950 machen kann, wenn man’s kann. Vorbild war übrigens die Yamaha YDS3C „Big Bear Scrambler“ aus den späten 60er-Jahren, aber die würden wir unbesehen stehen lassen, wenn wir die gelbe Schönheit aus dem 17er-Jahr bekämen.

Palhegyi fertigte für sie unter anderem einen eigenen Auspuff samt Hitzeschilder an, plus einen der geilsten Sattelbezüge, die wir kennen. Im gleichen Look kommen auch Lenkerrolle und das kleine Täschchen am Vorderrad. Dazu kombinierte der Meister einen Renthal-Lenker, Fox-Federbeine, Ride-Wright-Alu-Speichenräder mit Shinko-Trail-Reifen, Scheinwerferhalterungen und eine Motorschutzplatte aus Alu und vieles mehr, das uns hinreißt.

Motorrad Bildergalerie: Yamaha SCR950 Yard Built by Jeff Palhegyi

Mehr zum Thema:

Scrambler:

Yamaha:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.