Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
15.5.2019

KTM 790 ZubehörVolles Programm von SW-Motech

Die neue KTM 790 Adventure zählt zu den Highlights des Modelljahrs 2019 und so wundert es nicht, dass Zubehör-Spezialist SW-Motech rasch mit einem breiten Programm an Accessoires auf den Markt kommt. Im Zentrum stehen dabei natürlich diverse Gepäcklösungen, die von den Hessen gestaltet wurden. Auf den Fotos oben wurde die neue KTM mit Seitenkoffern und Topcase der Serie TRAX ADV ausgestattet, die nicht nur lässig aussieht, sondern auch hochwertig verarbeitet ist. Wir hatten in der Saison 2018 eine KTM 1290 Super Adventure S mit dem Topcase aus dieser Serie ausgestattet und können dem Teil gute Noten geben. Die Seitenkoffer fassen 45 Liter (links) bzw. 37 Liter (rechts) und kosten inkusive PRO-Seitenträgern 979,95 Euro (UVP Deutschland, so wie alle weiteren hier genannten Preise). Das 38 Liter große Topcase kostet inklusive Adventure-Rack-Gepäckträger 519,95 Euro. Die Serie ist in Schwarz oder Silber zu haben.

Wem dieses Alu-System zu voluminös oder teuer ist, der kann alternativ zu den AERO ABS Seitenkoffern aus Kunststoff greifen. Sie fassen jeweils 25 Liter und kosten mit den PRO-Seitenträgern 579,95 Euro. Ergänzend gibt es das im Stil dazupassende Topcase „URBAN ABS“ mit 16–29 Liter Inhalt. Es kommt gemeinsam mit dem Adventure Rack auf 349,95 Euro. Der Adventure-Rack-Gepäckträger kostet allein 149,95 Euro.

 

Beliebt für Touren sind natürlich auch Tankrucksäcke. Bei SW-Motech werden diese auf dem fix am Tankverschluss vershraubten EVO-Ring (29,95 Euro) befestigt. Etwa der EVO Micro Tankrucksack (79,95 Euro) mit 2,5 bis 5 Liter Fassungsvermögen aus Ballistic Nylon.

Neben den Gepäcklösungen bietet SW-Motech auch noch weitere Details an, die speziell für die KTM 790 Adventure/790 Adventure R konstruiert oder adaptiert wurden: Beispielsweise einen Hauptständer (179,95 Euro für das Standardmodell, für die R ab Juli 2019 verfügbar), eine Seitenständerfuß-Verbreiterung (49,95 Euro) einen Sturzbügel in Schwarz (229,95 Euro für den unteren Bereich, der obere Bereich ist ab Juli verfügbar), das KOBRA-Handprotektoren-Kit (139,95 pro Paar), Sturzpad-Kits für Vorder- und Hinterachse (74,95/59,95 Euro) und ab Juni auch einen Navi-Halter im Cockpit, der abnehmbar und vibrationsgedämpft sein wird.

Mehr zum Thema:

Reiseenduro/Adventure:

KTM:

28.12.2022

KTM 1290 Super Adventure S Prototyp 2024
KTM 1290 Super Adventure S Prototyp 2024

KTM 1290 Super Adventure – Facelift für 2024?Mit elektronisch höhenverstellbarem Fahrwerk?

Das Flaggschiff der Adventure-Palette könnte für 2024 ein deutliches Facelift erhalten. Aber nicht nur die Optik wird weiterentwickelt: Es könnte auch ein elektronisch höhenverstellbares Fahrwerk – wie Adaptive Ride Height bei Harleys Pan America – zum Einsatz kommen. Wir haben die ersten Prototypen erwischt.

weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.