Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
19.8.2020

Carbon Komplettradsatz S 1000 RRAuf leichtem Fuß

Der hochfeste und superleichte Verbundwerkstoff Carbon wurde ursprünglich für die Luft- und Raumfahrt entwickelt. Über den Rennsport hat das exklusive Material seinen Weg in den Serien-Fahrzeugbau gefunden. Besonders aus Gründen der Gewichtsersparnis wird er von BMW gerne an seinen supersportlichen Motorräder eingesetzt.

Ein idealer Anwendungsbereich für das in einem sehr aufwendigen Verfahren mit Hochdrucköfen – sogenannten Autoklaven – verarbeitete Material sind beispielsweise die M Performance Carbonräder für die BMW S 1000 RR. Duch weniger rotierende und ungefederte Massen verbessern sich Beschleunigung, Bremssverhalten und Fahrdynamik erheblich. Zudem begeistert die mit hochglänzendem Klarlack überzogene Carbon-Oberfläche mit ihrer edlen, tiefschwarz schimmernden Struktur.

Die M Performance Carbonräder für die S 1000 RR sind insgesamt 1,7 kg leichter als die im Rahmen der Neuauflage der beiden Modelle im vergangenen Jahr bereits um 1,6 kg gewichtsreduzierten Serienräder aus Aluminium. Alle Teile, wie die 5 mm dicken Bremsscheiben (Serie: 4,5 mm), Sensorringe, Radlager und RDC-Ventile sind im Komplettradsatz zum Preis von 3990.- € (UVP) enthalten. Die M Performance Carbonräder sind ab 1. August 2020 erhältlich.

www.bmw-motorrad.at 

Mehr zum Thema:

Supersport:

BMW:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.