Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
10.11.2020

KTM 690 Enduro R und 690 SMC R

Vor zwei Jahren wurde die 690 Enduro R gründlich überarbeitet. Heute ist sie ein alltags- wie reisetaugliches All-Terrain-Motorrad, dessen elektronische Fahrhilfen wie Kurven-ABS und Traktionskontrolle auch für den Offroadeinsatz gerüstet sind. Der 74 PS starke Motor und das WP XPLOR Fahrwerk nehmen es mit jedem herausfordernden Abenteuer und jeder beschwerlichen Reise auf und machen daraus ein unvergessliches Erlebnis – so es der Fahrer versteht, die Qualitäten der Enduro R richtig einzusetzen.

Das ABS-System profitiert von einem neuen Modulator, der die Bremskräfte und Intervalle feiner reguliert. Das System kann auch während der Fahrt bedient werden. Der vormale aufpreispflichtige Dongle ist nun serienmäßig an Board. Der neue Tacho verfügt über einen neuen Knopf, mit dem die Fahrassistenzsysteme für den ernsten Offroad-Einsatz abgeschaltet werden können. Am Display werden außerdem die Drehzahl und der Gang angezeigt.

Folgende Einstellungen können am Lenker getroffen werden:

  • STREET: ABS an Vorder- und Hinterrad aktiv
  • OFFROAD: ABS am Hinterrad deaktiviert für den Einsatz im Gelände

 

 

Die 2021er KTM 690 SMC R hat den gleichen ABS-Modulator wie die 690 Enduro R, womit Anpassungen während der Fahrt möglich sind. Auch das neue Display ist an Board. Das Brembo-Bremssystem mit Brembo M 4.32 Monoblock-Zangen und 320er Scheibe vorne wurde für das neue Modell angepasst. Äußerlich wurden die spärlichen Verkleidungsteile nachgeschärft, durch viel dunkles Grau erhält die SMC R einen böseren Charakter. Trotzdem erfüllt der Einzylinder natürlich brav die EURO-5-Norm. Um das zu erreichen, wurde der Katalysator angepasst. Beide Modelle können übrigens auf 35 kW gedrosselt werden und bieten sich so als perfekte Wahl für FahranfängerInnen an.

Seite 1
Bild 1 von 18

Mehr zum Thema:

Supermoto:

KTM:

:

2.3.2021

Akku der KTM Freeride E-XC
Akku der KTM Freeride E-XC

Normbatterie für E-ScooterKTM, Honda, Piaggio und Yamaha arbeiten zusammen!

Der Start dieser Initiative könnte große Folgen haben: Die vier großen Hersteller Honda, KTM, Yamaha und Piaggio haben eine Grundsatzvereinbarung getroffen, um neue Standards im Bereich der Akku-Technologie und damit auch Tausch-Akkus zu entwickeln. Damit könnte die zukünftige Nutzung von E-Zweirädern deutlich vereinfacht werden.

weiterlesen ›

1.3.2021

Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023
Rendering der Buell Super Touring Reiseenduro für 2023

Buell Super TouringAdventurebike mit 185 PS ab 2023?

Buell is back! Die amerikanische Kultmarke will ab heuer wieder durchstarten und bis 2024 zehn neue Modelle auf den Markt bringen. Darunter befindet sich auch ein Adventurebike, das zur stärksten Reiseenduro auf dem Markt werden könnte – wenn sie kommt. Alle Infos und Hintergründe erzählen wir hier. 

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.