Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
26.4.2021

KTM Fuhrpark ÖAMTCDuke und Adventure

KTM stattet die acht ÖAMTC Fahrtechnik Zentren mit brandaktuellen Modellen der KTM DUKE- und KTM ADVENTURE-Reihe aus. Die Motorräder wurden kürzlich ausgeliefert und können ab sofort im Rahmen der Zweiradtrainings bei der ÖAMTC Fahrtechnik ausgeliehen werden.

Ab sofort ergänzen folgende KTM DUKE- und KTM ADVENTURE-Modelle die Flotte der ÖAMTC Fahrtechnik Zentren: KTM 125 DUKE, KTM 390 ADVENTURE, KTM 890 ADVENTURE. "Wir haben als Industrie geschlossen die Aufgabe, zur aktiven und passiven Fahrsicherheit beizutragen. Die ÖAMTC Fahrtechnik ist dafür der geeignete Partner mit qualitativen hochwertigen Ausbildungsstandorten. Mit den Modellen KTM 125 DUKE, KTM 390 ADVENTURE und der brandneuen KTM 890 ADVENTURE stellen wir Motorräder für alle drei Führerscheinstufen zur Verfügung. Wir wollen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen von der Agilität und dem leichten Handling unsere Modelle überzeugen. Ein geringes Fahrzeuggewicht trägt zur Sicherheit enorm bei", so KTM Österreich Geschäftsführer Chris Schipper.

Für die Übergangsphase von kleinen zu großen Motorrädern bietet sich die KTM 390 ADVENTURE an, danach fällt der Umstieg auf die KTM 890 ADVENTURE leichter. Die KTM 890 ADVENTURE-Modelle sind mit dem optionalen KTM Tech Pack ausgestattet und bieten den Bikern somit die Möglichkeit, KTMs Fahrassistenzsysteme, wie Quickshifter+, MSR (Motor Schleppmoment-Regelung), Cruise Control und RALLY PACK ausgiebig zu testen.

Bei den Motorrad-Trainings der ÖAMTC Fahrtechnik können aber nicht nur Anfänger was lernen, auch erfahrene Lenker sollten ihre Kenntnisse und Fähigkeiten von Zeit zu Zeit auffrischen. Dazu gehören die richtige Kurventechnik, die Blickführung und Notbremsungen. Mit einem Training gewinnen sowohl Anfänger als auch erfahrene Biker an Sicherheit. Gerade das gekonnte Bremsen und Ausweichen sollte regelmäßig trainiert werden, damit man im Notfall einen Sturz vermeiden kann.

Aufgrund der aktuellen Lage finden alle Trainings in den Zentren unter Einhaltung umfassender Sicherheits- und Hygienemaßnahmen statt. In einigen Bundesländern wird die Teilnahme an Motorrad-Trainings gefördert. Weitere Infos dazu, wo das möglich ist und Infos zu den Trainings der ÖAMTC Fahrtechnik unter: www.oeamtc.at/fahrtechnik

Mehr zum Thema:

Reiseenduro/Adventure:

KTM:

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.