Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

Kiosk-Button
menu
Christoph Lentsch
Autor: Mag. (FH) Christoph Lentsch
christoph.lentsch@motorrad-magazin.at
11.5.2021

Yamaha XSR125Cool in klein

Coolness und Lässigkeit überwinden alle Hubraumgrenzen, denn bei den Retrobikes geht es nicht um grenzenlose Leistungswerte und lächerliche Geschwindigkeiten, sondern um entspanntes In-sich-ruhen und Nur-für-sich-sein. Deshalb bedient Yamaha mit seiner Faster-Sons-Palette jetzt auch alle A1- und B111-Führerscheinbesitzer mit einer XSR125, die uns auf den ersten Blick für sich gewonnen hat.

Neben Schwarz ist die XSR125 auch in den auffälligen Varianten Rot und Gelb zu haben und sieht mit den klassischen Blockstreifen aus wie ein Leichtmotorrad aus den Siebzigern. In der Fahrzeugfarbe sind auch die Schutzbleche lackiert. Authentisch auch die fast gerade, abgesteppte Sitzbank und der runde Scheinwerfer, Letzterer natürlich mit moderner LED-Technik bestückt. Ebenfalls an der kleinsten XSR zu finden sind die für diese Modellfamilie typischen gelochten Verbindungsstücke aus Aluminium.

Optisch scheint die XSR125 gelungen, von ihren fahrdynamischen Qualitäten werden wir uns schon Ende Mai überzeugen können, wenn Yamaha zur Pressepräsentation nach Amsterdam lädt.

Details Yamaha XSR125:

  • EURO-5-konformer Motor mit 125 ccm und 11 kW
  • Zeitloses Neo-Retro-Design
  • 37-mm-Upside-Down-Gabel
  • Bequeme Sitzposition
  • Leichtmetallräder
  • Stylische Blockmusterreifen
  • Klassischer runder LED-Scheinwerfer und LED-Rücklicht
  • Leichter und starker Deltabox-Rahmen
  • Lackierte Schutzbleche
  • Tuck-and-Roll-Sattel
  • Runde LCD-Anzeige im Retrostil

Farben, Verfügbarkeit und Preis der Yamaha XSR125:

Es werden drei Farben verfügbar sein: Redline (VRSK); Tech Black (MDNM6); und Impact Yellow (CPY).
Jedes dieser Farbschemata umfasst farblich abgestimmt lackierte Schutzbleche vorne und hinten, Tankgrafiken mit zwei Streifen und Logos an den Seitenverkleidungen.

Die ersten Exemplare sollten Anfang Juni 2021 aufgeliefert werden. Informationen zur unverbindlichen Preisempfehlung sind derzti nicht verfügbar.

Mehr zum Thema:

Scrambler:

Yamaha:

:

7.2.2024

Motorradmagazin Ausgabe 1/24 Cover
Motorradmagazin Ausgabe 1/24 Cover

Motorradmagazin 1/24: Jetzt neu!Gleich online lesen oder mit ein paar Klicks bestellen!

Das neue Motorradmagazin ist da: In unserer Ausgabe 1/24 haben wir viele der neuen Motorrad- und Rollerhighlights für die kommende Saison bereits gefahren, zum Beispiel die neuen 400er-Modelle von Triumph, die neue Honda Africa Twin Adventure Sports, die beiden Suzuki-News GSX-S1000 GX und GSX-8R sowie die neu aufgestellten Triumph-Ikonen Tiger 900 und Scrambler 1200. Außerdem sind wir die neuen Elektro-Stadtbewohner BMW CE 02 und Zeeho AE8 gefahren – letzteren als erste in Österreich! Und wir ziehen Bilanz: Die gesammelten Erfahrungen aus unseren Langstreckentests der vorigen Saison findet ihr zur Moto Guzzi V100 Mandello S, zur BMW R 18 B und zur Yamaha Ténéré 700.Dazu gibt’s wie immer in der ersten Ausgabe des Jahres einen Überblick über die wichtigsten News aus den Bereichen Bekleidung und Zubehör, dazu eine große Reisereportage (Griechenland offroad!). Plus: Wir haben TT-Star Michael Dunlop getroffen und ein großes Porträt samt Interview verfasst. 

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.