Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

Kiosk-Button
menu
Peter Schönlaub
Autor: Peter Schönlaub
peter.schoenlaub@motorrad-magazin.at
17.5.2023

KTM Motohall: Neue SonderausstellungLegends of the Dakar – ab sofort!

Mit einer spektakulären und prominent besetzten Gala wurde am 10. Mai die neue Sonderausstellung in der KTM Motohall am Firmenstandort in Mattighofen eröffnet: „Legends of the Dakar“. Dem Titel der Ausstellung entsprechend waren reihenweise Helden aktueller und vergangener Tage angereist, plus hochrangige Vertreter des Veranstalters. Wenn wir richtig gezählt haben, waren die Gewinner von insgesamt nicht weniger als 15 Dakars anwesend, aufgeteilt auf fünf Fahrer: Marc Coma und Cyril Despres (je fünf Siege), Sam Sunderland und Kevin Benavides (je zwei Siege) und natürlich unser Matthias Walkner, der Gewinner von 2018.

Sie alle erzählten packende Stories über ihre Erlebnisse bei der härtesten Rallye der Welt, verglichen einst und jetzt und spekulierten über die Zukunft ihres Sports. KTM-Vorstand Hubert Trunkenpolz wiederum sprühte vor Begeisterung für die Dakar-Rallye und unterstrich, wie bedeutsam dieser Event für KTM sei. Mit 19 Siegen in Orange und einem Triumph für GasGas ist KTM ja mit Abstand der erfolgreichste Hersteller bei der Dakar.

Wer diesem Mythos in den kommenden zwei Jahren selbst nachspüren will ohne dafür nach Saudi-Arabien reisen zu müssen, dem können wir die neue Sonderschau in der KTM Motohall wärmstens ans Herz legen. Das Thema wird im Zentrum von Mattighofen liebevoll inszeniert. Ein eigener, großer Raum präsentiert zehn Dakar-Maschinen aus allen Epochen, beginnend mit einem frühen Einzylinder aus der Kini-Ära Mitte der Neunziger, gestaffelt über das erste KTM-Siegerbike mit Zweizylinder (gefahren vom unvergessenen Fabrizio Meoni) bis hin zu den grazilen, hochtechnischen 450ern der Gegenwart.

Flankierend erfährt man viele Facts rund um die Rallye. Wie viele Tonnen an Zubehör, Ersatzteilen, Ausrüstung transportiert das Werksteam von Biwak zu Biwak? Wie viele Reifen verbraucht ein KTM-Werksfahrer pro Rallye? Wie viele Helme hat jeder Fahrer mit, wie viele Sätze an Unterwäsche? 

Auch all jene, die sich näher mit der Navigation beschäftigen wollen, werden an einer eigenen Station fünfig und können dort Roadbook-Geräte von einst und jetzt vergleichen. Ein kleines Quiz rundet den Besuch in der Spezialausstellung ab.

Wer die KTM Motohall mit der noch bis 2024 laufenden Sonderausstellung „Legends of the Dakar“ besuchen will: Infos zu Öffnungszeiten und Ticketpreisen findet man unter www.ktm-motohall.com

KTM Motohall/Legends of the Dakar: Bildergalerie der Sonderausstellung

KTM Motohall/Legends of the Dakar: Bildergalerie der Ausstellungseröffnung

Mehr zum Thema:

Reiseenduro/Adventure:

KTM:

28.3.2024

KTM 1390 Super Duke GT Modelljahr 2025 als Prototyp
KTM 1390 Super Duke GT Modelljahr 2025 als Prototyp

Erwischt: KTM 1390 Super Duke GT!Sporttourer mit mehr Power und Hightech

Mehr Hubraum, mehr Power, eine größere Verkleidung, Aero-Spoiler, ein größerer Tank und nicht zuletzt ein völlig neuer Scheinwerfer im Stil der 2023 präsentierten Duke-Familie: Wir haben einen bereits seriennahen Prototypen der KTM 1390 Super Duke GT gesichtet und spekulieren über die News für 2025.

weiterlesen ›

:

1.3.2024

KTM 30 Jahre Duke Feier am Salzburgring
KTM 30 Jahre Duke Feier am Salzburgring

30 Jahre KTM Duke – die Feier21. Juni am Salzburgring

Die Duke feiert Jubiläum! Vor 30 Jahren wurde das erste so benannte Modell von KTM auf den Markt gebracht, seitdem wurden die Herzöge und Großherzöge aus Mattighofen zu Bestsellern und Kultmodellen. Am 21. Juni findet zu Ehren des Jubiläums ein großes Fest am Salzburgring statt – wir haben alle Infos dazu!

weiterlesen ›

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.