Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
15.10.2020

Neuer Ducati V4V4 Granturismo

1158 Kubik, 170 PS Spitzenleistung, 125 Nm Drehmoment. Der neue V4-Motor von Ducati für die Multistrada 2021 will neue Maßstäbe setzen. Ein Ventil-Service soll nur alle 60.000 Kilometer notwendig sein. Oder wie es Ducati ausdrückt: Man kann 1,5 Mal um die Welt fahren, bevor man in die Werkstatt muss. Erreicht hat man diesen Wert laut Ducati übrigens durch die jahrzehntelange Materialforschung an der Desmodromik. Der Einsatz dieser Werkstoffe mit herkömmlichen Ventilfedern führte schließlich zu ungeahnt langen Wartungsintervallen.

Neben der Standfestigkeit und Wartungsfreundlichkeit soll der neue Motor durch seine Leichtbauweise und eine gleichmäßigere Kraftentfaltung für den Einsatz im Touring/Adventure-Segment glänzen. Nachdem Ducati bisher angepasste Ableger der Superbike-Motoren in seiner Touring-Palette einsetzte, steht nun ein eigens für dieses Segment entwickeltes Aggregat zur Verfügung, das zunächst die Multistrada V4 antreiben wird, die wir Ende November - so Corona will - schon fahren werden können.

Bisher bekannte technische Daten Ducati V4 Granturismo Motor:

  • Hubraum: 1158 cm
  • Max. Leistung: 125 kW (170 CV) at 10,500 rpm
  • Max. Drehmoment: 125 Nm (12,7 Kgm) at 8,750 rpm
  • Homologation: Euro 5
  • Getriebe: 6-Gang mit Ducati Quick Shift (DQS) Up & Down
  • Ventilservice-Interval: 60,000 km

So wird die neue Ducati Multistrada V4 2021 aussehen

Infos zum Doppelradar der Ducati Multistrada V4 2021

Mehr zum Thema:

Reiseenduro/Adventure:

Ducati:

2.12.2020

Ducati Monster 950
Ducati Monster 950

Ducati Monster 2021Ohne Gitterrohrrahmen, dafür viel leichter und mit Kurven-ABS

Paukenschlag bei Ducati! Fast alle bisherigen Monster-Modelle gehen 2021 in Pension, dafür kommt ein von Grund auf neues Modell auf den Markt: die Ducati Monster, die ohne Namenszusatz auskommen muss. Passé ist dabei der legendäre Gitterrohrrahmen, auch sonst blieb kaum ein Stein auf dem anderen. Was man jetzt erwarten darf und wie viel die neue Ducati Monster kosten wird, das lest ihr hier!

weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.