Leeren ›

Österreichs Plattform
Symbol, das darstellt, dass dieses Magazin 24h am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist
für schräges Leben

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.

menu
Christoph Lentsch
Autor: Christoph Lentsch
12.6.2018

Kawasaki KX450Motorradneuheit 2019: Grüner Gatschhupfer

Mit Motorkomponenten aus den Werksrennern will Kawasaki die Motorleistung der KX450 2019 um ca. 2,5 kW (3,4 PS) gesteigert haben. Zudem soll eine flachere Drehmomentkurve zu einem verbesserten Ansprechverhalten bei der Gasannahme führen. Die Ventilbeta?tigung per Schlepphebel ermo?glicht Ventile mit gro?ßerem Durchmesser und aggressiver gestalteten Nocken.

Es ist eine Premiere. In der KX450 2019 kommt der erste Elektrostarter an einem grünen Motocrosser zum Einsatz. Ebenso erstmalig ist der Einsatz einer hydraulisch beta?tigten Kupplung, die ein direkteres Gefu?hl und eine leichtere Hebelbedienung bieten soll. Ein geringeres Spiel der Kupplung - vor allem bei starker Beanspruchung und daraus resultierender Erwa?rmung - soll zu einem gleichma?ßigeren Gefu?hl bei der Beta?tigung führen.
Der neue Rahmen ist eine Weiterentwicklung des aktuellen Designs und soll sich durch eine u?berarbeitete Steifigkeit auszeichnen, die auch den Motor als tragendes Bauteil mit einbezieht. In Kombination mit der neuen Schwinge verspricht Kawasaki eine insgesamt erhöhte Steifigkeitsbalance und eine verbesserte Hinterradtraktion.

Der elektrische Starter und die neue Gabel mit mechanischer Feder derhöhen zwar das Gewicht, dies wurde aber möglichst gering gehalten mit dem Einbau des bisher schmalsten Fahrwerks der KX450, wodurch ein Gesamtgewicht von nur 110,0kg - ein Plus von nur 1,3 kg - erreicht werden konnte.

Die ho?here Leistung der KX450 und die verbesserte Traktion vorn und hinten gewa?hrleisten eine optimale Bodenhaftung des Motorrads und ermo?glichen hohe Kurvengeschwindigkeiten. Eine Vorderachse mit gro?ßerem Durchmesser sorgt fu?r mehr Stabilita?t vorn, wa?hrend am Heck eine verbesserte Auslegung der Hinterradaufha?ngung und neue U?bersetzungsverha?ltnisse der Traktion am Hinterrad zugutekommen.

Vorne kommt eine neue 49 mm-Upside-Down-Gabel von Showa zum Einsatz. Die großdimensionierten Innenrohre (die gleiche Gro?ße wie bei den Werksmaschinen) ermo?glichen den Einsatz von großen Da?mpferkolben, die fu?r saubere Gleiteigenschaften und eine satte Da?mpfung sorgen.

Eine bessere Bremsleistung wird mit einer größeren Hinterradscheibe mit 250 mm Durchmesser und einer Vorderradscheibe mit 270 mm Durchmesser, sowie einem neuen Hauptbremszylinder vorne erzielt. Zudem soll die Bremse nun noch besser dosierbar sein.
Motorrad Bildergalerie: Kawasaki KX450 2019

Mehr zum Thema:

Motocross:

4.10.2018

Die RM-Z wurde für ihr 15. Jahr komplett überarbeitet.
Die RM-Z wurde für ihr 15. Jahr komplett überarbeitet.

Suzuki RM-Z250 2019Überflieger überarbeitet

Die Suzuki RM-Z250 wurde 2004 eingeführt und 2010 mit der ersten elektronischen Benzineinspritzung bei einem Suzuki Viertakt-Crosser upgedatet. Der Suzuki Hole Shot Assist, eine Launch Control für einen optimalen Start, folgte schließlich 2016. Nun hat Suzuki die 250er komplett überarbeitet und in den drei wesentlichen Punkten Leistung, Handling und Bremskraft verbessert. Zudem tritt sie nun im Design der großen Schwester RM-Z450 auf, mit blauer Sitzbank und Tank.

• 5% mehr Leistung und besseres Ansprechverhalten
• Verbessertes Traction-Management basierend auf Gasgriffstellung, Gang und Motordrehzahl
• Verbesserte Suzuki Holeshot Assist Control (S-HAC)
• Zwei Einspritzdüsen 
• Überarbeiteter Auspuff
• Neues Übersetzungsverhältnis 

• Neuer Rahmen und Schwinge
• Neue Gabel
• Überarbeitetes Federbein
• Renthal Fatbar Aluminum Lenker 
• Neue DUNLOP Reifen 
• Design der RM-Z450 
• Größere Bremsscheiben und verbesserte Bremszangen
weiterlesen ›

10.8.2018

Wie ein nordischer Gott.
Wie ein nordischer Gott.

Thor 2019 KollektionHammer-Teile für Offroader

Die 2019er THOR Kollektion steht für Innovationen und Weiterentwicklungen auf der ganzen Linie. Mit brandneuer Racewear, Helmen, Stiefeln, Taschen und mehr bietet die Kollektion 2019 eine breite Palette an speziell entwickelten Cross-Produkten. Wenn es um Produkt-Input und Inspiration geht, hat das THOR-Team eine Menge Einblicke von höchster Ebene des Sports: Marvin Musquin, Cooper Webb, das Star Racing / Yamaha Team, Clement Desalle, Julien Lieber, der legendäre Botschafter Jeremy McGrath und die X Games Freestyle-Goldmedaillengewinner Jarryd McNeil und Jackson Strong. Es ist THORs Leidenschaft, diesen Input in Produkte umzuwandeln, bei denen Spitzenfahrer sich darauf verlassen können, dass ihre Erwartungen übertroffen werden.
weiterlesen ›

Kawasaki:

21.12.2018

Faber wird neuer Kawasaki-Händler in Wien.
Faber wird neuer Kawasaki-Händler in Wien.

Neuer Kawasaki-Händler in WienDer Süden wird grün

Kawasaki Österreich erweitert mit dem neuen Partner FABER KFZ-Vertriebs GmbH ab März 2019 sein Händlernetz im Süden von Wien. Mit der FABER KFZ-Vertriebs GmbH in der Carlbergergasse 66A im 23. Bezirk von Wien hat man einen fachkundigen Partner gefunden, der über jahrzehntelange Expertise im Motorradhandel verfügt. Zum Faber-Saisonopening am 04.-06. April 2019 wird die neue Partnerschaft mit einem neuen Kawasaki Schauraum und der Möglichkeit von Probefahrten der neuen Kawasaki Modelle gebührend gefeiert.

Peter Faber (GF FABER KFZ-Vertriebs GmbH): „Unsere Leidenschaft für Motorräder und langjährige Tradition macht uns zum perfekten Partner für Kawasaki. Wir sind besonders stolz unser Sortiment mit einer weiteren Top Marke zu bereichern und unseren Kunden ein vielfältiges Angebot anzubieten. Die Saison 2019 bringt viele Neuheiten und Highlights und wir freuen uns schon darauf diese bei unserem Saisonopening Anfang April zu präsentieren. Bei entspannter Atmosphäre haben die Kunden die Möglichkeit neue Modelle zu testen und auch attraktive Angebote zu erhalten.“

Peter Huber (GF Moto Ges.m.b.H./Kawasaki Österreich): „Die FABER KFZ-Vertriebs GmbH ist für uns ein Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Motorradbranche. Zudem besteht eine langjährige, persönliche Bekanntschaft, die bis auf den Firmengründer Josef Faber zurückreicht. Aufgrund der Tatsache, dass die Firma Faber im Einzelhandel von Motorrädern und Rollern weiter expandiert, stellt die Marke Kawasaki eine gute Ergänzung des bestehenden Produktportfolios dar, sowohl im Handel als auch in der Werkstätte. Der Standort im Süden von Wien ist für uns ein wichtiges Verkaufsgebiet, welcher unser neuer Partner mit einer professionellen Betreuung bestehender und neuer Kawasaki Kunden positiv beeinflussen wird.“
weiterlesen ›

:

Leseprobe gefällig?

Bitte, gerne! Einfach auf das Vorschaubild klicken und schon startet der Download.